Warum biologische Landwirtshaft?

Öko-Produkte schmecken besser, sind gesünder und man isst sie mit einem besseren Gefühl.

 

Auf ökologisch wirtschaftenden Betrieben werden die Tiere artgerechter gehalten, durch den Verzicht auf leicht lösliche Mineraldünger und chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel schützt der ökologische Landbau das Trinkwasser.

 

Öko-Landbau traegt durch vielfaeltige Fruchtfolgen und den Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel zum Erhalt der Artenvielfalt bei. Öko-Landbau weist eine bessere Energie- und CO2-Bilanz auf als andere Landbauformen,

 

Bio-Lebensmittel werden ohne den Einsatz von Gentechnik hergestellt, bei der Verarbeitung wird grosser Wert auf möglichst naturbelassene Zutaten und Verzicht auf nicht unbedingt erforderliche Zusatzstoffe und Verfahren (z. B. Bestrahlung) gelegt, auf eine regionale Vermarktung und kurze Transportwege wird geachtet.

 

(Quelle: www.landwirtschaft.sachsen.de)